Project Description

Der CAN Visualizer Pro setzt da an, wo der CAN Visualizer aufhört: CAN Visualizer Pro sucht automatisch nach einer vorgegebenen Referenzkurve im kompletten CAN Datenmitschnitt. Man erhält so rasend schnell und zeitsparend die Botschafts ID, Startbit, Länge der Botschaft und sogar Faktor und Offset zum physikalischen Wert.

Referenzkurve (yawrate.csv)

0.00331,0.155
0.00464,0.155
0.02463,0.145
0.04464,0.175
0.06463,0.12
0.08463,0.075    
0.10464,-0.085      ====>
0.12462,0.035    
0.14462,0.035
0.16463,0.07
0.18462,0.005
0.20462,-0.09
0.22463,0.105
0.24462,-0.01
0.26462,0.05
0.28462,-0.015
0.30461,0.005
0.32462,0.03
0.34462,0.16
0.36461,0.125
0.38461,0.17
0.40462,0.055

Referenzkurve

Die Referenzkurve sollte möglichst zeitgleich von geeigneter Sensorik aufgezeichnet worden sein. Die Abtastrate muss dabei nicht identisch sein, der qualitative Verlauf der Kurve ist für das Suchergebnis entscheidend. Um physikalisch korrekte Werte für Faktor und Offset zu erhalten, sollten die Absolutwerte stimmen. Ist ein Aufzeichnen der Werte nicht möglich (z.B. weil das Signal nicht gemessen oder angeregt werden kann), kann auch synthetisch mit geeigneter Software (z.B. Microsoft Excel) eine Referenzkurve erzeugt/vorgegeben werden.

In der Pro Version gibt es nun eine

 Funktion, welche diese Referenzkurve im CAN Datenstrom sucht und automatisch Offset und Faktor zum physikalischen Wert berechnet.

Demonstration der Anwendung

Systemvoraussetzungen

  • Microsoft Windows
  • Portable (d.h. ohne Installation)
  • keine Admin Rechte notwendig
  • Internetverbindung notwendig

 

Kontakt Sales Team

Interesse am CAN Visualizer Pro

Nehmen Sie Kontakt zum Sales Team auf, um eine Lizenz des CAN Visualizer Pro zu erhalten.
Kontakt Sales Team