Elektronischer Begleiter für Fahranfänger

By |2018-12-06T16:36:07+00:0004/2014|Categories: Apps, Entwicklungen|0 Comments

Im Rahmen eines Forschungsprojekts für die Bundesanstalt für Straßenwesen (BaSt), sind wir mit Erstellung einer Smartphone App beauftragt worden, welche Fahrdynamikdaten (Beschleunigung, Drehrate, Geschwindigkeit) aufzeichnet und zusätzlich ein Riskantmaß als Nutzereingabe ermöglicht.

Quelle: Statistisches Bundesamt (2010b) Verkehr. Verkehrsunfälle. 2009. Fachserie 8 Reihe 7. Wiesbaden: Statistisches Bundesamt

Damit soll in der ersten Phase eine Beobachtung des Fahrverhaltens durch fachkundige Personen (z.B. Fahrlehrer) erfolgen. Im zweiten Schritt soll durch Maschine Learning Algorithmen mit den erhobenen Daten ein elektronischer Begleiter angelernt werden, der im dritten Schritt das Fahrverhalten in Echtzeit automatisch einschätzt. Das “HFC Riskantmaß” soll dann als Rückmeldung an den Fahrer eine begleitende Rolle einnehmen, welches hoffentlich hilft, die Unfallzahlen bei Fahranfängern zu reduzieren.

In Zusammenarbeit mit den Spezialisten von Human Factor Consult wird dabei vor allem auf die Nutzerinteraktion geachtet, sodass in der Echtzeitanwendung keine zusätzliche Ablenkung durch die App erfolgt. Der Nutzer wird nicht während der Fahrt durch die App gestört, sondern kann sich das von der App geschätzte Riskantmaß nachträglich ortsbasiert ansehen.

HFC-Riskantmass-ortsbasiert

Durch Nutzerstudien mit mehreren Fahranfängern, welche von Human Factor Consult durchgeführt werden, soll die Steigerung der Verkehrssicherheit durch eine entsprechende Gamification Motivation nachgewiesen werden.

Vision Zero – Zeit für null Verkehrstote!

Wir freuen uns als Technologiepartner dabei zu sein!

Leave A Comment